Eva Braun ähm Herman

von mydailyfacepalm @ 2010-07-27 – 11:58:28

Entschuldigt bitte, aber ich bin gerade erst wieder zu mir gekommen. Dieses dauernde Kopfschütteln muss mich ausgeknockt haben. Man man man, was hier in Deutschland so für Leute leben und das die nicht merken wie hohl sie denn sind. So gab es bereits vorgestern schon einen Beitrag von Eva Herman auf der Seite des Kopp Verlages. Hier beschreibt sie wie die Tragödie bei der Loveparade absehbar war. Nicht weil etwaige Sicherheitskonzepte versagten, weil Menschen in ihrer Panik nicht mehr rational handeln und es so erst zu der Tragödie kommen konnte, sondern weil Gott die Menschen ob ihrer widerwärtigen Neigungen abgestraft hat. Wie eben schon in der Bibel beschrieben. *seufz* Sodom und Gomorrah sind schöne Geschichten um kleinen Kindern Angst einzujagen… wenn ich recht bedenke nicht einmals das. Es sind hübsche Geschichten. Nach der Meinung von Frau Herman handelt es sich bei der Loveparade um eine einzige große Orgie, die mit Drogen aller Art zustande kommt.
Ich weiss nicht wie es euch geht, aber die Leutz in meinem Bekanntenkreis, die dorthin gegangen sind, sind nicht gerade durch ihren übertriebenen Sexualtrieb bekannt und nehmen für gewöhnlich auch keine Drogen. Gut es gibt Ausnahmen, aber auch diese halten sich voll und ganz in Grenzen, in denen das jeder tolerieren kann und sie immer noch die Welt um sich herum mit bekommen. Was bei Frau Herman wohl icht so der Fall ist. Die haut immer noch fleißig auf den 68ern rum. Die haben ja den Verfall der Sitten erst gestartet. Vorher gab es sowas ja nicht. Ganz schön naiv, Frau Herman. Wie auch immer. Es scheint wohl in der Internetcommunity ein Aufruhr gegeben zu haben, was Frau Herman zu einem weiteren Artikel verleitete. Die habe das alles nicht so gemeint und würde sich halt nur Sorgen um die Menschen machen. Nee, Frau Herman, das hört sich anders an. Sicher bekommen wir alle mit, dass sich die Menschheit weiterentwickelt und das nicht unbedingt zum Guten. Aber bei der Loveparade handelte es sich nicht um eine menschenverachtende Situation, sondern schlichtweg um Panik. Hierbei sind auch schon früher viele Menschen umgekommen, weil in diesem Moment die niedersten Instinkte zu Tage gefördert werden. Da kann sich niemand rausreden und es ist vollkommen legitim. Sich hinknien und beten hätte da auch nichts gebracht.
Im übrigen muss ich sagen, dass es bei weitem auch 52-Jährige gibt, die eine gesunde Lebensauffassung haben. Das Frau Herman also so konservativ ignorant und beschränkt ist liegt keinesfalls am Alter. Aber das wird ja hoffentlich bekannt sein. Himmel! Nicht mals meine Oma ist so drauf und die nennt sich auch gläubig. Die trauert eher um die armen jungen Menschen. Ohne biblische Gleichnisse. Einfach aus Mitgefühl.

Eva_1

Eva_2

Und wer jetzt noch nicht kotzen will, der kann sich gleich auch noch den hier durchlesen. Eva und der Mixa

„Ganz anders der Grüne Daniel Cohn-Bendit, der die linke Sponti-Szene in Frankfurt in der 68er-Bewegung mit anführte und mit Freunden eine Karl-Marx-Buchhandlung in Frankfurt eröffnete.“

Also auch hier der Schlag gegen die 68er. Frau Herman scheint hier echt ein Problem zu haben. Hoffentlich ist das irgendwann therapierbar. Ich mag den Cohn-Bendit nicht in Schutz nehmen. Für mich gehören die alle bestraft.

Loveparade 2010

von mydailyfacepalm @ 2010-07-25 – 20:41:23

Mich macht so viel Ignoranz unfassbar wütend. Mich macht diese Berichterstattung wütend. Mich machen die zahllosen Lügen wütend.

Die jungen Menschen sind schuld, weil sie um schneller zum Gelände zu kommen Absperrungen überwunden haben. Sie sind schuld, da sie den Druck nicht weggenommen haben… Pah! Erstmal können! und sicher wäre das beim Jahresausflug des ortsansäßigen Altenklub anders gewesen.
Die Polizei hat nach eigenen Aussagen keine Videos oder andersweitige Aufnahmen gemacht. Auf den zahllosen Videos bei Youtube sind auch Beamte mit Cams zu sehen. Wie lang wollt ihr die Leute verarschen?
Fragen auf der Pressekonferenz werden nicht beantwortet, weil die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen hat. Jaja, da kann ein Satz schon ein paar Jahre Knast bedeuten. Da sagt man dann lieber nichts, um schön den eigenen Arsch in Sicherheit zu bringen. Ich warte ja schon auf die Bauernopfer. Ich wette da werden noch Polizisten auf der Treppe ein Dienstaufsichtsverfahren an den Hals kriegen oder sowas.
Die Berichtserstattung auf so gut wie allen Sendern halten sich nicht an die Videos der Augenzeugen und deren Angaben, sondern kauen brav die Lügen der Offiziellen durch. Zum Kotzen.

Und wenn man denkt, dass es nicht mehr schlimmer geht, dann kommt immer einer und setzt noch einen drauf.

„Wie SPIEGEL ONLINE erfuhr, wurden bei der Bundespolizei inzwischen sämtliche Unterlagen zur Love Parade – Einsatzbefehle, Lagemeldungen, Karten – von den Computern der Beamten sowie aus deren E-Mail-Accounts gelöscht. „Da kam sehr schnell der ganz große Staubsauger“, sagte ein Beamter, der sogar eine konzertierte „Vertuschungsaktion“ im Gang wähnt.

Nach der rückhaltlosen Aufklärung, von der Bundespräsident Wulff doch so salbungsvoll gesprochen hatte, sieht das jedenfalls nicht aus.“

Spiegel-Online

[BP] Deepwater Horizon

von mydailyfacepalm @ 2010-07-24 – 17:27:52

Ein neuer Tag, ein neuer tag.

BP hat jedenfalls einen verdient. Die heutige Nachricht ist einfach zu geil als das man sie nicht erwähnen sollte.

Gestern hat der Chef Elektrotechniker in einem Prozess oder einer Anhörung gesagt, dass ihm schon letztes Jahr aufgefallen ist, dass das Sicherheitssystem ausgeschaltet war. Auf Nachfrage hin wurde ihm gesagt, dass man nicht riskieren wolle, dass die Arbeiter nachts um 3h wegen eines Fehlalarms geweckt würden. m(

Wie zur Hölle kommt man denn auf sowas? Ich nehm auch immer die Batterien aus dem Feuermelder, für den Fall, dass der mich nachts wecken würde. -.- Sorry, aber wie blöd kann man sein? Jeder Hausbesitzer bekommt da ne Abmahnung für, seitdem Feuermelder in Eigentumshäusern Pflicht sind. Das ist einfach nur zu dumm. Aber was erwartet man auch von einem Konzern wie BP, der finanzielle Abwägungen macht, ob es sich auszahlt eine Unterbringung auf einer Bohrinsel sicher zu machen oder eben nicht. Das wird wenn überhaupt nur für führende Angestelle gemacht. Der Rest ist locker austauschbar. Die Abfindung für die Familien sind viel geringer als so eine Unterkunft zu bauen. Wie lässt man die Jungs nicht gleich auf Deck schlafen?

Guckste hier
und hier

Dieser facepalm hat allerdings heute abend einen harten Konkurrenten bekommen. Dieser ist nur leider weniger spektakulär und somit reicht vieleicht auch eine kleine Randnotiz. Egal, was auch immer wer sagt MAN MISCHT KEINEN CUBA LIBRE IN EINEM KANISTER VOR!!! Macht man einfach nicht. Man kann das mit nem Touchdown machen. Man kann das mit nem Tequila Sunrise machen, wenn man hinterher die Grenadine hinzufügt. Man macht das aber UNTER KEINEN Umständen mit einem Cuba Libre!!! Sommerfest im Wohnheim ftw.

Stress tut niemandem gut. Tests schon gar nicht.

von mydailyfacepalm @ 2010-07-24 – 01:43:51

Wie ihr bestimmt gelesen habt wurde heute abend ein europaweiter Bankenstresstest durchgeführt. Nein hier geht es nicht über die überbezahlten Halsabschneider, die sich Bänker nennen, sondern um die Stabilität der Bank selbst.
Nun stellt sich mir die Frage: Wieso das denn? War das die letzten 2 Jahre nicht Stress genug? Da greifen wir maroden Banken, die nur durch eigenes Verschulden in diese Lage gekommen sind, mit Milliarden unter die Arme, ernsten dann Spott und Hohn und schlussendlich dann schaut man manuell nochmal nach, ob auch wirklich genügend Banken den Bach runtergegangen sind? Und wenn nicht, dann hilft man so halt nach.
Eine großartige Aussage dann heute bei heute
heute.de

Ich wähle keine Spielekiller!

von mydailyfacepalm @ 2010-07-22 – 19:09:18

Ich habe ja diese tollen Tshirts mit Sprüchen drauf. Eines dieser Thirts hat eben jenen Spruch drauf, den ich hier als Überschrift verwende.
Im folgenden Fall hatte ich nicht einmals die Chance dazu, denn sie kommt offensichtlich aus Bayern.

Hier nun also der passende Artikel, der mir durch jemanden, der ungenannt bleiben möchte, zugespielt wurde.

Sexuelle Gewalt in der Ferienfreizeit

In diesem Artikel geht es um die Aussage der Justizministerin Bayerns, dass an den Mißbrauchsfällen in dem Freizeitcamps auf Ameland *trommelwirbel* Kinderpornografie und Killerspiele schuld sind. Ach ja und die FDP, weil die das Sperrgesetz vom Leyenschauspiel nicht haben wollten.

Großartig! Ganz großes Kino. Der Artikel ist wirklich lesenswert. Wobei ich immer noch nicht den Grund gefunden habe, warum die dort Fisting beschreiben? Egal. Lustig so etwas mal auf Spiegel Online, pardon dem ehemaligen Nachrichtenmagazin wie fefe sagen würde, zu lesen.

Einen Punkt muss ich aber noch herausgreifen und dem Journalisten vorwerfen nicht richtig recherchiert zu haben.
„Fakt ist: Weder Spiel- noch Pornografieverbote haben in Deutschland derzeit Aussicht auf Erfolg.“
Es gibt Spielverbote in Deutschland. Es gibt sogar Spiele, die nur in Deutschland verboten sind. Ein Beipiel ist hier left 4 dead 2, ein wir-schlachten-jetzt-zombies-Spiel. In Deutschland kann man dieses zwar kaufen, jedoch ist dies dann eine ab 18 Jahren freigegebene, gekürzte Fassung des eigentlichen Spiels. Kein Onlinehändler wird dieses Spiel uncut nach Deutschland schicken. Probiert es selbst mal bei amazon.co.uk aus. Ihr könnt das nach Spanien oder sonst wo schicken lassen. Sogar nach Australien, weil die das mittlerweile eingesehen haben. Aber nach Deutschland wird das nicht geschickt. Totaler Unsinn, meiner Meinung nach.

Depublizieren

von mydailyfacepalm @ 2010-07-21 – 11:11:06

Na das ließ ja nicht lange auf sich warten. Diesen Facepalm bescherte mir ein anderer Blog, der mich einfach nur wieder auf das leidige Thema aufmerksam machte.
Tagesschau-Blog

Es geht hier darum, dass die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ihre Inhalte nicht mehr unbegrenzt im Internet zur Verfügung stellen dürfen. Grund ist eine Wettbewerbsverzerrung ggü den privaten Fernsehanstalten, die ja bekanntlich weniger Geld zur Verfügung haben. Ob das wirklich so stimmt sei dahingestellt. Fakt ist jedoch, dass diese, wenn sie denn weniger Geld für diesen geistigen Dünnschiss rausschmeissen würden, der da täglich über die Mattscheibe flimmert, dann würde es sich bestimmt ein Plätzchen finden, auf dem auch diese Sender ihre Sendungen abladen könnten.
Gut, die öffentlich rechtlichen haben im Gegensatz zu den Privaten einen Bildungsauftrag und kommen diesem auch nicht immer nach. Nimmt man jedoch die bildenden Aspekte eines beliebigen Privatsenders, so werden diese Inhalte wohl monatlich auf eine CD passen, wenn überhaupt. Die sind ja nichtmals in der Lage halbwegs seriöse Nachrichten zu fabrizieren, geschweige denn mal etwas anderes Sinnvolles. Ok ok, man kann bestimmt auch bei der Sendung mit den 4 Antworten etwas lernen oder aber bei der Sendung, wo 5 Promis sich einen abraten, was das denn nun für ein Wort ist und was man damit macht. Aber Sendungen, in denen Menschen erklärt wird, dass sie über ihre Verhältnisse leben, wenn sie monatlich das 2 fache ihres Einkommens ausgeben, gehören schlicht nicht dazu. Schon gar nicht diese Sendungen, die vermitteln sollen, dass man selbst ja gar nicht so assi ist, weil es da ja welche gibt die noch viel schlimmer sind.
Ich schweife ab. das liegt bestimmt teilweise daran, dass mich dieses Thema schon seit längerer Zeit nervt. Ich geb ja zu ab und zu auch diese Volksverblödungssendungen zu schauen, aber mehr aus Neugier bzgl. der Zielgruppe. Sind ja immerhin zum Großteil wahlberechtigt. Ja ja, da kann man es schon mit der Angst zu tun bekommen.
Das Ärgerliche an der Problematik mit den Öffis ist ja, dass die Inhalte schon bezahlt wurden. Und zwar durch einen netten Beitrag an die GEZ. Damit ist dies eigentlich Eigentum der Bürger dieses schönen Landes. Und noch etwas ist meiner Meinung nach wichtig: Auch die Pfosten von Journalisten der Privatsender haben die Möglichkeit diese Seiten als Informationsquellen zu nutzen. Dies sollten sie auch dringend tun. Das Niveau kann sich im Prinzip nur erhöhen.
Wobei…. Pro7 bringt ja demnächst die neue Show Solitary… Das wird wieder so ein Tiefstschlag.

Mehr zu Solitary auf http://www.fernsehkritik.tv

Genderkacke

von mydailyfacepalm @ 2010-07-20 – 23:38:12

Also machen wir uns auf, dem Namen des Blogs auch gerecht zu werden.

Ein wirklich dankbares Thema, was immer wieder Facepalms bei mir auslöst ist die ewige Frage: Sind Frauen wirklich gleichberechtigt und wenn ja was noch?

Heute war ich nicht ganz so stille Beobachterin einer Senatsvorbesprechung. Anwesend waren fünf Frauen und ein Mann. Eigentlich eine wunderbare Voraussetzung für eine quotierte Redeliste. Nur wird die in den seltensten Fällen in solchen Situationen beantragt. Das hängt damit zusammen, dass sich Männchen im Allgemeinen selten in die Ecke der Hilflosigkeit drängen lassen und zweitens Weibchen solche Listen nicht beantragen, was wiederum Endeffekt einer jahrzehnte-dauernden emanzipierten Erziehung ist. Diese ist an und für sich ja auch nicht zu verdammen. Bin ich doch selbst so erzogen worden, dass Frau gleichwertig einem Mann gegenüberstehen oder einfacher neben ihm gleichberechtigt wandeln kann.

Nun jedoch zurück zum Thema: Gleichstellung.

Ein sehr beliebtes Thema, dass immer wieder für verlegenes Schmunzeln bei den Beteiligten sorgt. Heutiger Auslöser waren die Richtlinien zur Wahl des Vorsitz der Gleichstellungskommission, oder so. Diese Gleichstellungskommission auf zentraler Uniebene kann nämlich nur von einer Frau geleitet werden. Wo ist denn da bitte die Gleichstellung? Im Endeffekt ist dies auch nichts anderes als Diskriminierung.
Gut, ich weiss auch, dass manche Weibchen Probleme haben sich gegenüber Männchen zu behaupten und ich als Studentin der Ingenieurswissenschaften habe denen mit Sicherheit zumindest dies schon voraus, da man in einem Studiengang mit einer Frauenquote von ca 10% lernt sich durchzusetzen und den Herren der Schöpfung zu vermitteln, dass man ernstgenommen werden möchte und dies auch besser ist.
Wie ich es hasse jedes Jahr das Quotenweibchen zu sein und brav zu lächeln. Schlichtweg unangenehm, dass man immer wieder darauf hingewiesen wird, dass man anders ist und anders bleibt. Und ganz besonders wenn auf einen Rücksicht genommen wird, weil man ja so schwach ist.
Aber nun zurück zum eigentlichen Thema. Das Gremium gegen Diskriminierung diskriminiert also. m(

[BochumTotal] – Polizei behindert Karriereaussichten

von mydailyfacepalm @ 2010-07-19 – 19:41:01

Nachdem ich mich nun an den Handymusikterroristen im Hauptbahnhof vorbeigezwängt hatte und kurz zur Ruhe kommen konnte, kam auch schon die Bahn meiner Träume. Nichts wie rein und ab dafür. Ich konnte ja nicht ahnen, dass ich direkt in die nächste Situation schlidderte.
Ich hatte mich absichtlich auf einen der Einzelplätze gesetzt, damit mich bloß nicht noch mehr Leute nerven konnten. Kaum saß ich, setzten sich 2 mehr oder minder halbstarke Gangster auf die gegenüberliegende Seite. Die Bahn fuhr an und losging das Gespräch.
Nummer 1 hatte auf einmal einen roten Wisch in der Hand. Sieht offiziell aus, dachte ich mir noch. Wieso hat der sowas bei sich? Ist doch BoTotal und Sonntag. Oo
Pfändungsbescheid. Der junge Mann hat ca. 733 Euro Schulden und deshalb demnächst den Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen. Den kennt er auch schon. Das ist erstmal kein Problem. Das passiert ja dank Kreditangeboten bei jedem Kiosk recht schnell. An Menschen, die nicht mit Geld umgehen können hat man sich ja dank PöbelTV schon längst gewöhnt.
Nun fällt ihm jedoch auf, dass er kein Geld hat. – Ach nee?! Wäre ich nicht drauf gekommen. – Und ihm fällt auch partout keine Lösung ein. Daraufhin sagt sein Kumpel ihm, dass er ja immer an Informationen kommt, wo gerade ein Schlüssel rumliegt, um in eine fremde Wohnung zu kommen. Ich werde stutzig. Nummer 1 sagt: „Nee das kann ich nicht machen.“ und ich denke mir ohh doch noch etwas Hirn. Aber nein. Er kann das nicht mehr machen, weil die Polizei schon Fingerabdrücke und DNA von ihm haben. Ein Haar am Tatort und er ist dran. Ich denke mir so meinen Teil und sein Kumpel bestätigt das auch noch. Der hat nämlich immerhin nur seine Fingerabdrücke in der polizeilichen Datenbank. Also das mit den Einbrüchen läuft wohl nicht. Ich denke kurz darüber nach, ob es so gut war, dass die Jungs mein Handy gesehen haben und spiele die Anteilslose.

Nummer 1 hat eine andere Idee

Er will den Gerichtsvollzieher passend so bestellen, dass er in dem Moment gerade mit seiner Freundin zugange ist. Der Typ könne dann ja mitmachen und mit seiner Alten würde er das dann auch noch klären. Ähm ja. Is klar. Ist das nun schon Prostitution? Oder einfach nur dumm und naiv? oder beides? Oder oder oder? Facepalm.

[BochumTotal] – Der Burgermann

von mydailyfacepalm @ 2010-07-19 – 13:04:04

Es geschah am Abend des dritten BoTotal Tages… Wir waren auf dem Heimweg, auch wenn es noch viel zu früh war. Immerhin fahren an BochumTotal die Nachtexpresse im 30 Min Takt. Herrlich! Die Anzeigetafel teilte uns mit, dass wir noch 19 Minuten warten müssten, um den lang ersehnten Heimweg anzutreten.
Statt einfach nur zu warten, schlichen wir noch schnell zum nahen McD, um uns mit ein paar Burger einzudecken. Die gleiche Idee hatte auch der *trommelwirbel* Burgermann.
Zurück am Busbahnhof wurden wir Zeugen, wie der Burgermann mit einem Burger in der einen Hand und einer Burger-Tüte in der anderen Hand in Richtung Hauptbahnhof ging. Plötzlich ließ er die Tüte fallen und der sich bis dahin in der Tüte befindende Burger machte einen Satz aus seiner Pappschachtel auf dem Boden des Busbahnhofs.
Dumme Sache das. Hastig bückte sich der Burgermann nach dem auf dem Boden liegenden Burger und versuchte ihn wieder in die Tüte zu schieben. Da dies aber mit einer Hand etwas umständlich war, musste er die andere Hand zur Hilfe nehmen. Hierzu legte er ganz galant den in der Hand befindlichen zweiten Burger neben die Tüte auf den Boden und half sich so weiter.
Den Anwesenden stockte der Atem. Pure Fassungslosigkeit unter den 3 auf den Bus Wartenden. Unfassbar!
Hierzu muss man wissen, dass nicht nur zu Bochum Total der Busbahnhof eher als siffig gilt. Den Boden möchte man schon nicht mit Stoff dazwischen berühren, da sich hier regelmäßig die widerwertigsten Szenen abspielen. Von rotzenden Kindern tagsüber über kotzende Besoffene abends bis hin zum urinierenden Rumlungernden ist alles dabei. Sollte es doch an diesem Busbahnhof jemals ein Stück Boden ohne eine der oben genannten Verschmutzungen gegeben haben, dann hat sich an dieser Stelle bestimmt eine der Tauben erleichtert.
Kurzum… mir war alles vergangen.

[BochumTotal] – Ausgeburt der Männlichkeit

von mydailyfacepalm @ 2010-07-19 – 17:49:53

Bochum Total neigte sich gestern dem Ende zu und nachdem der dritte Tag schon so grandios endete, musste der letzte Tag ja alles noch toppen. Nachdem meine Begleiter den Weg zur U Bahn angetreten hatten, hatte ich mich in Richtung Bushaltestelle begeben. Nein, nicht der Busbahnhof vom Vortag. Bochum hat da so seine ganz anderen Regeln.
Ich bog also um die Ecke bei Kamps und hörte schon lautes Geprolle. Und richtig… ca 12 möchtegern erwachsene Ober-Checker standen sich gegenüber. Teilweise nicht mehr so ganz bekleidet, aber hey, da sagt man ja nichts. Waren ja auch trainiert, die Jungs. Eine Schnittmenge dieser Gruppen hatten einen kleinen Disput, der irgendetwas mit Schlägen und großer Fresse zu tun hatten.
Der Aggressivste von allen schmiss dann auch noch gleich mit Phrasen wie „Isch mach disch fertig“, „Du feige Sau, komm doch her!“ und… mein persönlicher Favorit „Isch fick disch!“. In Köln eine Einladung, in Bochum wohl eher eine Drohung. Trotzdem wäre ich als Männchen unter Männchen mit solchen Aussagen vorsichtig. An dem Punkt, wo er dann auch noch schrie: „Ey komm du feige Sau, wir machen one on one. Ach scheiss drauf, wir machen one on two. Isch fick eusch beide!“, konnte ich fast nicht mehr. Ich blieb aber standhaft. Erst bei dem Satz: „Wenn ich dich im Freibad Werne sehe, dann stech ich dich ab“ wurde es mir dann langsam zu viel. Ich trat den Rückzug an und verpieselte mich zum Hauptbahnhof, um dort die nächste Bahn zu nehmen. Nach 3 Tagen Festival und einem Nachmittag auf der Autobahn, zwar unangenehm, weil weiter Fußweg, aber was macht man nicht alles.
Auf dem Weg begegnete mir dann auch schon der nächste Vorfall.
P.S.: Übrigens stammt der Mensch vom Affen ab. Der Typ gestern war noch näher dran als einige anderen und schlug sich immer wieder auf die Brust, um eben seine Männlichkeit zu unterstreichen. Nach eigener Aussage hat er Eier.