Wer braucht schon diese Comedysendungen?

von mydailyfacepalm @ 2010-09-03 – 00:46:15

Es gibt doch das RTL Nachtjournal. Hier werden jeden Abend um ca 0h die haarsträubensten Geschichten erzählt. Von Thilo Sarazin und seinem Schund-Buch bis zum fliegenden Auto Hubschrauber das entfernte Ähnlichkeit mit einem Gyrosspiess hat, weil der sich ja auch dreht. Jedes Mal ist man überrascht wie RTL die Inhalte zusammenfügt und vorallem, wieso die das Nachrichten nennen?
Themen heute, die mich zum Brüllen gebracht haben waren:

Die tolle neue 3D Technik für Fernseher. Hier hat jemand von der IFA Messe behauptet, dass die 3D Technik nichts für Langzeitgucker ist, da das Gehirn hier ja 2 Bilder verarbeiten muss. Guter Mann… vielleicht spricht es sich ja irgendwann zu Ihnen herum. Das menschliche Gehirn, insbesondere der menschlich Sehapparat macht das jeden Tag mehrfach, praktisch ständig. Kaum zu fassen, aber wahr. Da muss sich das Gehirn nicht dran gewöhnen. Gewöhnen muss man sich wohl eher an diese schlechte Performance. Gewöhnen muss sich mein Gehirn an die Tatsache, dass es offensichtlich Menschen gibt, die sich diesen Hightechschund jetzt schon kaufen wollen, obwohl es noch so gut wie keine Filme und schon gar kein TV Programm in 3D. Also richtigem 3D. Oder auch nur interessantem möchtegern 3D wie das 3D in Kinofilmen.

Die geklauten Landmaschinen an der polnischen Grenze. Darunter ein 15000 euro Rasenmäher!!! Damit schlägt man locker Schumi im Beschleunigungsduell, und das um Längen! Sorry, aber wen interessiert das? Wer sich für 15000 euro einen Rasenmäher kauft, der hat bestimmt auch bald einen 3D Fernseher. Dann interessiert auch der Rasen nicht mehr.

Ein weiteres Thema, dass mir eine Gänsehaut bescherte war dieses Welpenkillerin Video und der Bericht darüber. Nun suchen wohl ganze Onlinegruppen nach der Frau, die da 6 Hundebabies ertränkt. Ich mag kurz klarstellen, dass ich das verabscheue, aber zur Hölle… die wohnt irgendwo in der Pampa oder Taiga oder sonst wo. Die kann auch nebenan wohnen. Es wäre genauso egal. In Deutschland verrecken täglich bei weitem mehr Tiere auf bestialische Art und Weise. Von der Küken, die auf Profitgier vergast werden bis hin zu jeglichen Tieren in Massentierhaltung. Es gibt Menschen, die machen gleiches mit ihren Kindern, aber da wird nicht sowas losgetreten. Jetzt werden massenhaft blonde Mädchen osteuropäischer Abstammung belästigt. Da fragt man sich doch: gehts noch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.