Verdammt noch eins! Ich bin erwachsen!

von mydailyfacepalm @ 2010-08-19 – 22:26:50

Ich fluche ja schon seit Wochen so vor mich hin, dass ich dauernd bevormundet werde. Da will man sich ein Spiel in UK bestellen, weil es dort die richtige Version ab 18 gibt und nicht die Lightversion wie ich sie in Deutschland mit dem Flag ab 18 bekommen würde. Dieses Spiel darf aber nicht nach Deutschland geliefert werden. Weder wenn ich nachweisen kann weit über 18 zu sein, noch sonst wie. In jedes verkacktes Miniland der Erde kann ich dieses Drecksspiel verschicken. Alles über Amazon co uk, nur nicht hierher. Ich bin alt genug das zu spielen und ich werde dadurch nicht aggressiver oder abgestumpfter. Aggressiv macht mich diese Bevormundung! Ist das denn wahr? Kann das wahr sein? Darf das wahr sein? In einem Land, in dem ich trotz geringem Einkommen den vollen Krankenkassenbeitrag bezahlen soll, nur weil ich ein bestimmtes Alter erreicht habe? Nein, dass sollte nicht so sein. Und trotzdem. Diese Woche ist es mir wieder passiert. Ich bestelle, nichts ahnend, bei dem gleichen Saftladen, nun aber die deutsche Version, den Film Fight Club. Ab 18 soll auf dem Cover stehen. Stehen soll kann ich deshalb sagen, weil ich trotz Vorkehrungen noch immer nicht im Besitz dieser DVD bin. Da fragt man sich warum? Und welche Vorkehrungen?
Nach der Bestellung wurde mir von Amazon mitgeteilt, dass die DVD separat geschickt wird. Warum? Na weil meine Identität festgestellt werden muss. Nicht, dass ich seit 2 Jahren Amazonkunde bin. Aber gut damit kann ich leben. Eigentlich. Denn als vorrausschauender Mensch habe ich einfach heute morgen meinen Personalausweis bei meiner Nachbarin abgegeben, da ich ja (oh Graus) zur Arbeit musste. Anschließend hab ich noch ein paar Stunden mit der Lerngruppe verbracht. Schönen Gruß an dieser Stelle.
Nun komme ich nach x Stunden nach Hause und finde meine Unterlagen auf meinem Schreibtisch. Keine DVD. Was ist passiert? Nun der Ausweis alleine reicht nicht aus, um festzustellen, dass ich ich bin und der Käufer der Ware auch ich bin. ICH muss unterschreiben, dass ich ich bin. Nun muss ich morgen zur Hauptpost und mich dort in die Schlange wartender Menschen einreihen und meine DVD in Empfang nehmen. Ich werde dort Parkgebühren zahlen oder einen Strafzettel bekommen. Ich habe gut 3 Euro Porto bezahlen müssen, obwohl ich über die Amazon Mindestbestellmenge von 20 Euro gekommen bin.

Und was lernen wir daraus? DVDs kaufen lohnt sich nicht. 5 Minuten und ich hätte den Film zuhause gehabt. Nicht legal, aber das hätte mir sooo viel Ärger erspart. Sollte man mal drüber nachdenken.

[Nachtrag]: Ich war bei der Post. Nach einer langen Wartezeit, obwohl nur 5 Leute vor mir waren. Und etwas Ablenkung durch den Werbemonitor direkt an der Warteschlange (Da fragt man sich direkt, ob die lange Wartezeit gewollt war), konnte ich den Abholzettel der freundlichen Mitarbeiterin über den Tresen reichen. Diese ging auch sofort nach hinten, um nach meiner DVD zu schauen. Sie kam nach einer Weile zurück und machte sich eine Kopie vom Abholschein. Eine Kopie? Ich wurde misstrauisch. Zu Recht! Die Lieferung wäre nicht zu finden. Da müsse nachgeforscht werden. Ich hab tiiief Luft geholt und kurze Zeit darüber nachgedacht die ein oder andere Szene direkt in der Postfiliale nachzuspielen. Aber was können die Damen da schon dafür, dass ich so sauer bin. Naja ich hab dann nachgefragt, ob amazon, denn jetzt auf Dauer wüsste, dass ich über 18 bin und sich das auch nicht mehr ändern wird. Das sollte nun wohl erledigt sein. Ich hoffe es.
Zur endgültigen Auflösung: Ich habe meine DVD doch noch bekommen. Sie hatte sich mit der Anschrift vertan und an der falschen Stelle gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.