Internetausdrucker

von mydailyfacepalm @ 2010-07-29 – 10:39:25

Nicht das irgendjemand auf die Idee kommt gestern wäre alles in Ordnung gewesen, aber ich war mir sicher welche Themen ich so ansprechen soll. Natürlich ist die Feigheit der Verantwortlichen der Loveparade immer noch ein Thema und Eva Herman ist immer noch komischer drauf als alle Kiffer, die ich kenne zusammen.

Gestern aber gab es einen Anlass, der einfach herrlich war. Ich meine, ihr kennt ja jetzt alle Epost. Also nee nicht Email, was ja eigentlich auch Epost heisst. Nein ich meine dieses neue Postkonzept. Herrlich. Die Post zertifiziert eine Adresse und von dieser aus kann man nun zertifizierte Nachricht senden. Für diesen Dienst pfeift sich die post nicht nur 55 Cent pro Nachricht rein, nein sie nimmt sich auch noch das Recht das Adressbuch zu scannen und die Adressen weiterzuverkaufen. Bonus ist dann, dass die zugestellten Epost Nachrichten als zugestellt gelten, sobald diese im email-Postfach des Besitzers landen. Schön, diese Naivität der Post. Ich hoffe nur es fällt niemand darauf hinein. Achso man kann die mail auch ausdrucken lassen und analog zustellen lassen. Auch hübsch.

Gut das was ein relativ altes Thema. Noch ein altes Thema sind Menschen in meinem Umfeld, die nicht gerade technikaffin sind. Diese drucken auch gerne mal Emaillisten aus und übergeben diese dann. Fragt man sich wieso? Eigentlich recht einfach. Man ist wegen irgendetwas pissig und will wem anderes das Leben eine Nummer schwerer machen oder alternativ weiss es wirklich nicht besser. Bei der Person, die ich momentan im Kopf habe, tja da könnte es tatsächlich beides sein. Aber egal, ich werde noch meinen Spaß haben, eben wenn ich in ein paar Monaten mitansehe, dass eben diese Person einen weiteren Arbeitsbereich zugeteilt bekommt und somit sehr wahrscheinlich mal in den Genuß von Arbeit kommt. HAHA! Sie bekommt die Arbeit einer halben Stelle dazu, die meiner Meinung nach mehr macht als besagte andere Person mit der ganzen Stelle. Das wird so großartig. Leider ist davon auszugehen, dass die Person versuchen wird die Arbeiten zu delegieren. Ich muss mir dringend nochmal meine Stellenbeschreibung durchlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.