Loveparade 2010

von mydailyfacepalm @ 2010-07-25 – 20:41:23

Mich macht so viel Ignoranz unfassbar wütend. Mich macht diese Berichterstattung wütend. Mich machen die zahllosen Lügen wütend.

Die jungen Menschen sind schuld, weil sie um schneller zum Gelände zu kommen Absperrungen überwunden haben. Sie sind schuld, da sie den Druck nicht weggenommen haben… Pah! Erstmal können! und sicher wäre das beim Jahresausflug des ortsansäßigen Altenklub anders gewesen.
Die Polizei hat nach eigenen Aussagen keine Videos oder andersweitige Aufnahmen gemacht. Auf den zahllosen Videos bei Youtube sind auch Beamte mit Cams zu sehen. Wie lang wollt ihr die Leute verarschen?
Fragen auf der Pressekonferenz werden nicht beantwortet, weil die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen hat. Jaja, da kann ein Satz schon ein paar Jahre Knast bedeuten. Da sagt man dann lieber nichts, um schön den eigenen Arsch in Sicherheit zu bringen. Ich warte ja schon auf die Bauernopfer. Ich wette da werden noch Polizisten auf der Treppe ein Dienstaufsichtsverfahren an den Hals kriegen oder sowas.
Die Berichtserstattung auf so gut wie allen Sendern halten sich nicht an die Videos der Augenzeugen und deren Angaben, sondern kauen brav die Lügen der Offiziellen durch. Zum Kotzen.

Und wenn man denkt, dass es nicht mehr schlimmer geht, dann kommt immer einer und setzt noch einen drauf.

„Wie SPIEGEL ONLINE erfuhr, wurden bei der Bundespolizei inzwischen sämtliche Unterlagen zur Love Parade – Einsatzbefehle, Lagemeldungen, Karten – von den Computern der Beamten sowie aus deren E-Mail-Accounts gelöscht. „Da kam sehr schnell der ganz große Staubsauger“, sagte ein Beamter, der sogar eine konzertierte „Vertuschungsaktion“ im Gang wähnt.

Nach der rückhaltlosen Aufklärung, von der Bundespräsident Wulff doch so salbungsvoll gesprochen hatte, sieht das jedenfalls nicht aus.“

Spiegel-Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.