[BochumTotal] – Polizei behindert Karriereaussichten

von mydailyfacepalm @ 2010-07-19 – 19:41:01

Nachdem ich mich nun an den Handymusikterroristen im Hauptbahnhof vorbeigezwängt hatte und kurz zur Ruhe kommen konnte, kam auch schon die Bahn meiner Träume. Nichts wie rein und ab dafür. Ich konnte ja nicht ahnen, dass ich direkt in die nächste Situation schlidderte.
Ich hatte mich absichtlich auf einen der Einzelplätze gesetzt, damit mich bloß nicht noch mehr Leute nerven konnten. Kaum saß ich, setzten sich 2 mehr oder minder halbstarke Gangster auf die gegenüberliegende Seite. Die Bahn fuhr an und losging das Gespräch.
Nummer 1 hatte auf einmal einen roten Wisch in der Hand. Sieht offiziell aus, dachte ich mir noch. Wieso hat der sowas bei sich? Ist doch BoTotal und Sonntag. Oo
Pfändungsbescheid. Der junge Mann hat ca. 733 Euro Schulden und deshalb demnächst den Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen. Den kennt er auch schon. Das ist erstmal kein Problem. Das passiert ja dank Kreditangeboten bei jedem Kiosk recht schnell. An Menschen, die nicht mit Geld umgehen können hat man sich ja dank PöbelTV schon längst gewöhnt.
Nun fällt ihm jedoch auf, dass er kein Geld hat. – Ach nee?! Wäre ich nicht drauf gekommen. – Und ihm fällt auch partout keine Lösung ein. Daraufhin sagt sein Kumpel ihm, dass er ja immer an Informationen kommt, wo gerade ein Schlüssel rumliegt, um in eine fremde Wohnung zu kommen. Ich werde stutzig. Nummer 1 sagt: „Nee das kann ich nicht machen.“ und ich denke mir ohh doch noch etwas Hirn. Aber nein. Er kann das nicht mehr machen, weil die Polizei schon Fingerabdrücke und DNA von ihm haben. Ein Haar am Tatort und er ist dran. Ich denke mir so meinen Teil und sein Kumpel bestätigt das auch noch. Der hat nämlich immerhin nur seine Fingerabdrücke in der polizeilichen Datenbank. Also das mit den Einbrüchen läuft wohl nicht. Ich denke kurz darüber nach, ob es so gut war, dass die Jungs mein Handy gesehen haben und spiele die Anteilslose.

Nummer 1 hat eine andere Idee

Er will den Gerichtsvollzieher passend so bestellen, dass er in dem Moment gerade mit seiner Freundin zugange ist. Der Typ könne dann ja mitmachen und mit seiner Alten würde er das dann auch noch klären. Ähm ja. Is klar. Ist das nun schon Prostitution? Oder einfach nur dumm und naiv? oder beides? Oder oder oder? Facepalm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.