Typischer Facebookfail

Pascal hat ein Schnecken-Problem in seinem Aquarium. Eigentlich hält er Axolotls, die viecher, die bei True Blood am Anfang zu sehen sind. Nette Amphibien, die sich gelegentlich von Fischen ernähren.

Er bekommt eine kleine Einführung in die Schneckenkunde von Martin: Turmdeckelschnecken sind lebendgebärend eine Massenvermehrung heißt das sie zuviel Futter bei dir finden! Ich würde erstmal dort ansetzen Sie vertilgen nur Reste und gehen auch nicht an Pflanzen (nur abgestorbene Teile) Habe auch einige im Becken aber als Nützlinge weil sie schön den Boden „umgraben“ und einfach in ein Biotop gehören. Wie gesgt wenn alles stimmt im Becken vermehren die sich nicht so doll!

Nun, Pascals Aquarium beherbergt mittlerweile jedoch gut 200 Schnecken. Das sind ihm natürlich zu viele, aber scheint auch schon erkannt zu haben, wer schuld an der Misére ist

Pascal:

ja das kommt wenn die axe nicht immer alles auf fressen weil ich futter einmal pro woche pelets und denn rest nur lebend

Anke versucht mal nachzuhaken:

Wie groß sind deine Axolotl? Wenn deine nicht kleiner als 8/9cm sind, dann müssen sie nicht mehr täglich gefüttert werden.

Pascal:

15 bis 20 cm und sie haben noch keine fische gefressen
aber sie sind erst 3 monate alt kp warum die schon so groß sind

Naja immerhin hat er seinen Sinn für Romantik noch nicht verloren:

meine fressen noch nicht mal fische weil die da mit groß geworden sind ich halte sie mit kampffische und baby antenwelse

Pascal Behrens 15 bis 20 cm und sie haben noch keine fische gefressen
aber sie sind erst 3 monate alt kp warum die schon so groß sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.