[BochumTotal] – Der Burgermann

von mydailyfacepalm @ 2010-07-19 – 13:04:04

Es geschah am Abend des dritten BoTotal Tages… Wir waren auf dem Heimweg, auch wenn es noch viel zu früh war. Immerhin fahren an BochumTotal die Nachtexpresse im 30 Min Takt. Herrlich! Die Anzeigetafel teilte uns mit, dass wir noch 19 Minuten warten müssten, um den lang ersehnten Heimweg anzutreten.
Statt einfach nur zu warten, schlichen wir noch schnell zum nahen McD, um uns mit ein paar Burger einzudecken. Die gleiche Idee hatte auch der *trommelwirbel* Burgermann.
Zurück am Busbahnhof wurden wir Zeugen, wie der Burgermann mit einem Burger in der einen Hand und einer Burger-Tüte in der anderen Hand in Richtung Hauptbahnhof ging. Plötzlich ließ er die Tüte fallen und der sich bis dahin in der Tüte befindende Burger machte einen Satz aus seiner Pappschachtel auf dem Boden des Busbahnhofs.
Dumme Sache das. Hastig bückte sich der Burgermann nach dem auf dem Boden liegenden Burger und versuchte ihn wieder in die Tüte zu schieben. Da dies aber mit einer Hand etwas umständlich war, musste er die andere Hand zur Hilfe nehmen. Hierzu legte er ganz galant den in der Hand befindlichen zweiten Burger neben die Tüte auf den Boden und half sich so weiter.
Den Anwesenden stockte der Atem. Pure Fassungslosigkeit unter den 3 auf den Bus Wartenden. Unfassbar!
Hierzu muss man wissen, dass nicht nur zu Bochum Total der Busbahnhof eher als siffig gilt. Den Boden möchte man schon nicht mit Stoff dazwischen berühren, da sich hier regelmäßig die widerwertigsten Szenen abspielen. Von rotzenden Kindern tagsüber über kotzende Besoffene abends bis hin zum urinierenden Rumlungernden ist alles dabei. Sollte es doch an diesem Busbahnhof jemals ein Stück Boden ohne eine der oben genannten Verschmutzungen gegeben haben, dann hat sich an dieser Stelle bestimmt eine der Tauben erleichtert.
Kurzum… mir war alles vergangen.

[BochumTotal] – Ausgeburt der Männlichkeit

von mydailyfacepalm @ 2010-07-19 – 17:49:53

Bochum Total neigte sich gestern dem Ende zu und nachdem der dritte Tag schon so grandios endete, musste der letzte Tag ja alles noch toppen. Nachdem meine Begleiter den Weg zur U Bahn angetreten hatten, hatte ich mich in Richtung Bushaltestelle begeben. Nein, nicht der Busbahnhof vom Vortag. Bochum hat da so seine ganz anderen Regeln.
Ich bog also um die Ecke bei Kamps und hörte schon lautes Geprolle. Und richtig… ca 12 möchtegern erwachsene Ober-Checker standen sich gegenüber. Teilweise nicht mehr so ganz bekleidet, aber hey, da sagt man ja nichts. Waren ja auch trainiert, die Jungs. Eine Schnittmenge dieser Gruppen hatten einen kleinen Disput, der irgendetwas mit Schlägen und großer Fresse zu tun hatten.
Der Aggressivste von allen schmiss dann auch noch gleich mit Phrasen wie „Isch mach disch fertig“, „Du feige Sau, komm doch her!“ und… mein persönlicher Favorit „Isch fick disch!“. In Köln eine Einladung, in Bochum wohl eher eine Drohung. Trotzdem wäre ich als Männchen unter Männchen mit solchen Aussagen vorsichtig. An dem Punkt, wo er dann auch noch schrie: „Ey komm du feige Sau, wir machen one on one. Ach scheiss drauf, wir machen one on two. Isch fick eusch beide!“, konnte ich fast nicht mehr. Ich blieb aber standhaft. Erst bei dem Satz: „Wenn ich dich im Freibad Werne sehe, dann stech ich dich ab“ wurde es mir dann langsam zu viel. Ich trat den Rückzug an und verpieselte mich zum Hauptbahnhof, um dort die nächste Bahn zu nehmen. Nach 3 Tagen Festival und einem Nachmittag auf der Autobahn, zwar unangenehm, weil weiter Fußweg, aber was macht man nicht alles.
Auf dem Weg begegnete mir dann auch schon der nächste Vorfall.
P.S.: Übrigens stammt der Mensch vom Affen ab. Der Typ gestern war noch näher dran als einige anderen und schlug sich immer wieder auf die Brust, um eben seine Männlichkeit zu unterstreichen. Nach eigener Aussage hat er Eier.

[BochumTotal]

von mydailyfacepalm @ 2010-07-19 – 11:53:50

Bochum Total ist ein riesiges, kostenfreies Festival mit einigen semibekannten Bands. So konnte man unlängst Madsen und Luxuslärm sehen. Oder aber My Baby Wants To Eat Your Pussy. Ja, die heißen wirklich so und sind gar nicht mal schlecht.
Was jedes Jahr immer wieder für Facepalms sorgt sind die zahllosen komischen Gestalten. Von der Brachial-Elfe über den Feinripp-Fan bis hin zum viel zu tief ausgeschnittenen Maurerdekoltee. Alles was einem die Tränen in die Augen treibt ist vertreten.
Und dann gibt es noch die ausgewöhnlichen Momente. Diese sind mit Sicherheit einen eigenen Facepalm wert und auch Anlass für diesen Blog.
Deshalb habe ich auch einen blog-eigenen tag BochumTotal eingefügt.