Kennt ihr schon den Fahrtdienst der RUB?

Gestern war ja die Extraschicht im Revier und ich war wieder mit dabei. Dieses Jahr so gut wie nur im botanischen Garten an der Ruhruni. Auf dem Weg von der Bahn in den bot. Garten habe ich dieses schöne Gefährt fotografieren können.

IMG_0419_klein

Ein Mercedes Sprinter, extra lang, mit Sitzen darin und Chromfelgen draußen. Wir kamen mit jemanden darüber ins Gespräch und erfuhren, dass dies ein Shuttleservice der RUB wäre. Aha, ein Shuttleservice. Für Gehbehinderte und Schwangere, Menschen mit Kinderwagen… Ähm, wie jetzt? In das Ding? Gehbehinderte sollen da also 3 Stufen hochklettern und dann durch den schmalen Durchgang bis nach hinten durch gehen? oO Ich stelle mir das unkomfortable vor. Genauso wie ich mir nicht so ganz vorstellen kann, dass eine Hochschwangere dort wirklich gut mitfahren kann. Der Sprinter verfügt nämlich über 2 Sitze je Seite. Ich tippe auf 21 Personen, die damit befördert werden können. Wenn der Sprinter wirklich dafür gedacht ist, dann ist das ein riesiger Fail. Die Fakultäten müssen sparen, am besten am Personal und das Rektorat stellt sich sowas hin.

IMG_0417_klein

Herzlichen Unabhängigkeitstag, liebe US Amerikaner!

Heute feiert ihr die Ratifizierung euer Unabhängigkeitserklärung!

Also eure Staatsgründung. Eure Verfassung. Die Verfassung, die auch den 4. Zusatzartikel beinhaltet, der da lautet:

Das Recht des Volkes auf Sicherheit der Person und der Wohnung, der Urkunden und des Eigentums vor willkürlicher Durchsuchung, Festnahme und Beschlagnahme darf nicht verletzt werden, und Haussuchungs- und Haftbefehle dürfen nur bei Vorliegen eines eidlich oder eidesstattlich erhärteten Rechtsgrundes ausgestellt werden und müssen die zu durchsuchende Örtlichkeit und die in Gewahrsam zu nehmenden Personen oder Gegenstände genau bezeichnen.

Ihr wisst durch Edward Snowden nun, dass eure Regierung, eure Geheimdienst und euer Präsident gegen diesen Zusatzartikel verstößt und nicht nur das… exakt diese Leute verstoßen auch hier gegen geltendes Gesetz. Beispielsweise die Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen Artikel 4 Absatz 2

Jeder hat Anspruch auf Schutz seiner personenbezogenen seiner personenbezogenen Daten. Eingriffe sind nur in überwiegendem Interesse der
Allgemeinheit auf Grund eines Gesetzes zulässig.

Wir werden alle auf die selbe Art und Weise von unseren Regierungen verarscht, denn auch die Regierung in Deutschland profitiert von dieser Überwachung und unternimmt offensichtlich deshalb nichts.