Berlusconi zurück?

Also wenn das keinen Facepalm wert ist, dann weiss ich auch nicht.

Der aktuelle Regierungschef Mario Monti möchte nach der Verabschiedung des Haushalts 2013 sein Amt niederlegen. Grund hierfür ist wohl das Verhalten der Partei Berlusconis, die immer ihm als Reformer immer wieder Steine in den Weg gelegt hat. Davon scheint er nun die Schnauze voll zu haben und macht im gleichen Zug wieder Platz für den alten Premier.
Leider schwindet aktuell auch der Rückhalt von Monti in der Bevölkerung. Reformen heißen nun einmal oft, dass gespart werden muss und genau geschieht sehr oft auf dem Rücken der Mittel- und Unterschicht. Daran wirdauch ein Mario Monti nichts ändern können, aber wenn Italien wieder unter Berlusconis Fuchtel steht, dann wird es so weitergehen wie zuvor und in 2 – 3 Jahren wird es in Italien so ausschauen, wie in Griechenland. Massenentlassungen, Lohnkürzungen, Obdachlosigkeit…. alles Auswirkungen, die in Italien mit etwas Glück in Grenzen gehalten werden können. Aber das nur mit jemandem, der mit Geld umgehen kann und nicht mit Koks und Nutten.

SpOn – Europa zittert vor Berlusconi-Comeback

Eine Antwort auf „Berlusconi zurück?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.