Da kommen einem manchmal die Tränen

Ich bin durch mein politisches Engagement ja Kummer gewohnt, aber manchmal hilft mir diese Erfahrung einfach nicht. Manchmal möchte ich einfach nur weinen.
Zum einen wegen der Sprachlehrforschung, die geschlossen werden soll. Wohl die Letzte ihrer Art. Davor habe ich schon vor Monaten gewarnt und mal so unter uns, ich hatte recht zuverlässige Quellen. Aber gut, man muss nicht agieren, sondern höchstens reagieren, auch wenn es dann meist einfach zu spät ist. Ich habe das nun irgendwie akzeptiert.
Zum anderen weil in den Ingenieursfakultäten der RUB wieder einmal eine Gemeinschaftsprüfungsordnung ansteht und der Fachschaftrat meines Studiengangs sich nicht darum kümmert. Der letzte Versuch einer Gemeinschaftsprüfungsordnung für die sogenannte I-Reihe hatte Zwangsanmeldungen, amtsärztliche Atteste beim 2. Versuch und Verfall des 3ten Versuchs bei nicht Wahrnehmung eines Beratungsgesprächs. Ja, genau. Der vorletzte Versuch verfällt, wenn man sich nicht dem Gespräch mit der Studienberatung stellt.
Und auch dieser Versuch beinhaltet Boshaftigkeiten. Anders kann ich das nicht ausdrücken. Hier mein Favorite:

§2(2) Zum Studium kann nicht zugelassen werden, wer die Bachelor-, Master-, Diplomvor- oder Diplomprüfung in einer der Fachrichtungen „Elektrotechnik“, „Informationstechnik“, „IT-Sicherheit“, „Maschinenbau“, „Informatik“ oder einer verwandten Fachrichtung an Hochschulen im Geltungsbereich des Grundgesetzes endgültig nicht bestanden hat.

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Wer also in Maschinenbau ein „endgültig nicht bestanden (ENB)“ kassiert, der hat an der Ruhruniversität auch keine Informatik zu studieren. Eigentlich sogar nicht weitreichender. Jemand der in Dortmund oder irgendeiner anderen Uni mit Maschinenbaustudiengang ein ENB kassiert, dann kann der in Bochum auch kein Informatik studieren.
Nun habe ich meinen Fachschaftrat gefragt, wer sich darum kümmert und was bekomme ich als Antwort?

afaik betrifft uns die für alle Ingenieursstudiengänge vereinheitlichte PO13 nicht, da wir bis dahin nicht mehr zur ET/IT gehören.

Ja ne, is klar. Das betrifft uns ja nicht mehr. Nur das wir weiterhin ein Informatikstudiengang sind und damit Studis, die bei uns durchfallen nicht mehr in der I Reihe studieren können. Frei nach dem Motto: Aber das sind ja dann auch nur unsere Exstudis und das betrifft ja dann auch nur Leute, die nach uns kommen. Was gehen die uns an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.