Die Stadtwerke habens ja!

Heute ist Bochum mal wieder dick in den Medien, weil die Verantwortlichen *hust* Deppen *hust* gerne den Herrn Steinbrück als Teilnehmer oder eher Redner auf einer selbstorganisierten Veranstaltung haben wollen. 25.000€ hat die Stadtwerke das gekostet. Einerseits Peanuts, wenn man bedenkt mit welchen Zahlen die Menschen von den Stadtwerken sonst herumhantieren. Andererseits in Zeiten knapper Kassen einfach too much.

Da hilft es wenig, wenn der Herr Steinbrück sagt, dass er nur so viel Geld genommen hat, weil er nicht mit einer Rückkehr aufs politische Parkett gerechnet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.