Hat mal wer ’ne Hand frei?

Zwei reichen in diesem Fall nicht.

Es fing damit an, dass ich auf dem Weg vom Einkaufen nach Hause das Radio einschaltete und sich zwei Frauen über ein geplatztes Kondom unterhielten… Gut, wer weiss? Societykram am späten Nachmittag. Kurze Zeit später verabschiedete sich die Moderatorin von ihrer Gesprächspartnerin mit: Vielen Dank. Das war Birgit Rydlewski von der Landtagsfraktion der Piraten.

Ich vergaß fast zu bremsen. Bitte WAS? Wieso? und WAS?

Gerade habe ich dann den Hintergrund mitgeteilt bekommen und muss sagen

F A C E P A L M!!!

Ich weiss nicht, was ich schlimmer finde. Das ist auf so vielen Ebenen einen Facepalm wert, dass das schon gar nicht mehr geht. Ich überlege schon dafür den Trollaward aus der Kiste zu holen.

Die gute Rya hatte da wohl einen One Night Stand mit einem ziemlich Unbekannten und dabei ist dann die Sicherung durchgebrannt bzw. das Kondom geplatzt. Hätte ich das bei Twitter selbst gelesen hätte ich mir nichts dabei gedacht. Rya halt, da kann sowas schonmal getwittert werden. Nicht mein Stil, aber es gibt ja auch andere Leute.

Schlimm auch, dass die Bild darauf anspringt und so ein vermeintlicher Schrei nach Aufmerksamkeit gehört und medientypisch aufgebauscht wird. Und den Vogel schießt der Depp ab, der den Tweet samt Beschwerde an die Landtagspräsidentin weiterleitet.

Haben die da im Landtag denn nichts anderes zu tun? Ja, Schlagzeilen sind toll, aber sorgt doch bitte mal mit Inhalten dafür! Und die Bild versucht sich mal wieder als Moralapostel. Das mieste Schmierblatt, das ich kenne.

Das ist alles so AAAARRRRRRGH!!!!

Bild.de
Twitter_PirateLeaksNRW
Twitter_Rya

2 Antworten auf „Hat mal wer ’ne Hand frei?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.