Unfassbar wie langsam die Presse ist!

In den letzten Tagen beobachte ich, wie vermehrt die Presse Artikel zum Thema Überwachung bringen. Das liegt nicht nur am Snowdeninterview, denn auch das ist Teil der Journalismusmaschine. Und so erfahren die Bürger erst jetzt in einem größeren Happen, was wirklich los ist. Nachdem sie vom Thema allein schon gelangweilt sind. Aber hey, vorher konnte man das doch nicht ahnen! Journalisten schreiben ja nicht einfach irgendeinen Scheiss, der nicht der Wahrheit entspricht!!11!1 Und auch jetzt sind die Journalisten sehr vorsichtig, was sie von sich geben. Mal hier ein Beispiel anhand eines Artikel auf derWesten.

Bei ihrer massenhaften Datensammlung nehmen der US-Geheimdienst NSA und sein britischer Partnerdienst GCHQ nach Medien-Informationen auch Smartphone-Apps ins Visier. Die Bandbreite der betroffenen Programme reiche von „Angry Birds“ über die mobile Anwendung von Facebook bis zu Google Maps.

Ja, die USA können jeder Unternehmung in den USA zur Mithilfe und somit zur Datenherausgabe zwingen. Das ist unter einem der Freedomacts gesetzlich so geregelt. Vor einigen Monaten, als herauskam, dass Emailanbieter den Geheimdiensten Zugriff eingeräumt hatten, hatte Yahoo sich schon gemeldet und mitgeteilt, dass sie das machen müssten. Sie hätten versucht da herauszukommen, aber waren dann doch vor dem amerikansichen Geheimgericht für den FISA unterlegen. Geheimgericht? Ja, genau. Ein Geheimgericht, dessen Verfahren nicht an die Öffentlichkeit kommen. Die anderes laufen und andere Gesetze zugrundeliegen haben. Wie schon gesagt, alles seit Monaten bekannt.

Der US-Geheimdienst NSA will einem US-Medienbericht zufolge einen Supercomputer entwickeln, der in der Lage sein soll, fast alle Verschlüsselungen weltweit zu knacken

Jop, wollen sie und das schon ziemlich lange. Es gibt immer wieder Ausschreibungen in die Richtung. Man muss sich nur für das Theme interessieren, dann bekommt man sowas mit. Aber man muss sich halt interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.