Ab(Origin)

oder wenn die Angst vor Raubkopierern dafür sorgt, dass die bezahlenden Kunden gegängelt werden.

Gestern habe ich schnucklige 2 Stunden damit zugebracht die Spieleplattform Origin von EA Games wieder zum Laufen zu bringen. Aus irgendeinem dummen Grund bin ich davon ausgegangen, dass mein Rechner mit Origin irgendein Problem hat. Immerhin meldete sich Origin zwar am Server von EA an und zeigte mir mein gekauftes Spiel, aber kurz darauf verschwand Origin wieder, ohne einen Laut von sich zu geben.

Ein Absturz, auf meinem Rechner? Das kann nicht sein. Ich probierte es über das Battlelog, auch hier Probleme mit Origin.

Nun fragt sich mancher vielleicht Origin? Battlelog? WTF?

Jaha, EA hat sich gedacht: Wieso unsere Spiele auf fremden Spielplattformen wie Steam anbieten? Die machen damit Umsatz und Geld…. das können wir uns selbst einstecken. HAHA! Was ein Fuchs das gewesen sein muss!
Aber einfach nur eine Spieleplattform war zu einfach und wer weiss? Vielleicht hat daran irgendwer eine Lizenz oder ein Patent? Also entwickelt man diese Spieleplattform, über die die Spiele gekauft und heruntergeladen werden können und die der Verifizierung des Users dient. Wenn man wie ich dazu noch BattleField 3 spielt, dann wird ein Plugin für den heimischen Browser gebraucht, dass sich Battlelog nennt und über welches man sich, angeblich komfortabel, bei Servern anmelden kann, auf denen dann die Spieler zusammen spielen können.

Nun gestern funktionierte das ganze System bei mir. Nach fast 2 Stunden gab es dann auch mal eine Fehlermeldung von Origin: Fehlercode 450 und 503. Klassische Fehlermeldungen, wenn ein Server überlastet oder nicht erreichbar ist. Herzlichen Dank! In der Zwischenzeit hatte sich offensichtlich auch BattleField 3 von meinem Rechner verkrümelt, und nein ich habe das nicht gelöscht! Es war einfach weg. Wahrscheinlich bei der Neuinstallation des Browserplugins gelöscht. Also durfte ich als die Server um 23h Ortszeit wieder Antwort gaben die netten 15,6 GB neu herunterladen.

m(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.