Neues vom LBV

Es gibt nichts Neues vom LBV. Die zahlen immer noch nicht allen Angestellten ihr Geld aus. Grund hierfür ist, dass die Datensätze der Neueingestellten und derer mit Vertragsverlängerungen manuell ins System eingegeben werden müssen. Gut, die mit den Vertragsverlängerungen könnten ja noch im System sein, aber vermutlich löscht man auch dort erst und fragt dann. Aber wer bin ich schon die Arbeitsweise des großen und allmächtigen Landesamt für Besoldung und Versorgung in Frage zu stellen?

WDR – Mitarbeiter warten auf Gehälter

Mein Highlight!
„Wann die Gehälter wieder alle pünktlich überwiesen werden, vermag man beim LBV in Düsseldorf noch nicht zu sagen: „Wir hoffen, dass wir bis zum Spätsommer alle Datensätze haben“, sagt Pohl.“

Spätsommer, liebe Parteien, das liegt dann schon in dem Zeitraum, an den das dumme Stimmvieh sich bei der Wahl noch erinnern kann. Gell, liebe rot-grüne Landesregierung? Und nicht nur die. Ja, und auch bei den Piraten muss ich ansetzen: Bildung, Technik, Soziales… klingelt es da irgendwo bei euch? Haushaltsausschuss… es geht nicht darum, dass das Geld nicht vorhanden ist. Das LBV erspart sich gerade auf dem Rücken der Minimalverdiener monatlich mehr als 2 Mio. € an Auszahlungen. Da würde ich es auch nicht so eilig mit der Auszahlung haben. Und was solls denn auch? Die meisten Studierenden gelten eh als Überlebenskünstler. Sollen die doch mal zeigen, was sie können?!

Könnt ihr euch eigentlich noch daran erinnern, was los war als Thyssen Krupp 7000 Leuten die Gehälter nicht gezahlt haben? Nee? Ja, genau! Das passiert da nicht. Das passiert in der Wirtschaft nur, wenn der Laden den Bach runtergeht. Ansonsten bekommen die Menschen ihr Geld. Mir ist das jedenfalls nicht bekannt und ich kenne einige Menschen, die dort arbeiten. Es gibt mal falsche Abrechnung, aber erstens regelt sich das schneller als 6 Monate und zweitens bekommt man trotzdem wenigstens einen Teil des Geld, nämlich das Grundgehalt.
Die Vertragsverlängerungen kommen ungefähr so überraschend wie Weihnachten. Gut, zwei mal im Jahr, aber das wars dann auch schon. Die Vertragsverlängerungen werden dem LBV sogar Wochen vor dem eigentlichen Verlängerungstermin bekannt gegeben. 6 Wochen sogar. Also nehmen wir an, dass diese Daten also Mitte Februar übermittelt wurden. Dann waren es 10 Wochen bis zur ersten Zahlung der Gehälter. Wir sind jetzt bald beim Maigehalt angekommen, das am 31. Mai gezahlt werden sollte. Auch das wird bei einigen nicht ankommen. 14 Wochen für 7000 Datensätze? Stattdessen wir Spätsommer in Aussicht gestellt. Draußen sind gerade 7°C… das scheint unendlich entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.