Vor dem Wahlkreisbüro

Ja, auch vor dem Wahlkreisbüro ist einiges los. Kurz nachdem ich mich an den Schreibtisch gesetzt hatte, war auch schon der erste Interessent da. Ein ca. 2,5 Jahre alter Junge wollte sich wohl das Piratenschiff näher anschauen. Leider kam er nicht so richtig an die Türklinke. 😀 Aber die Mama hatte keine Zeit. Schade.

Kurz danach hielt eine Frau mit einem dicken Audi vor dem Wahlkreisbüro und fragte einen Passanten, ob er wüsste, ob man vor dem Büro wohl einen Parkschein ziehen müsste. „Nee, mit Parkscheibe“ – „Und wie lange?“ – „2 Stunden“ Das ist auf 2 Weisen einen Facepalm wert. Zum einen, weil die Dame auch selbst hätte nachschauen können, denn als Fahrzeugführer ist man dazu verpflichtet. Zum anderen, weil der Passant die Parkbedingung der Parkplätze auf der gegenüberliegenden Seite vorlas. Leute gibts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.