Eine Plage namens Facebook

Seid ihr bei Facebook angemeldet? Kann ja mal passieren. Ich meine, da kann man Freunde treffen, die man nie hatte und Klassenkameraden mit denen man Jahre lang keinen Kontakt hatte. Die Familie lässt es sich manchmal auch nicht nehmen sich als Freund zu bezeichnen und der Chef würde auch nur zu gern wissen, was der Mitarbeiter so für ein ‚persönliches‘ Umfeld im Internet hat. Eine Ablehnung hat meist zur Folge, dass täglich erneute Freundschaftsanfragen reinkommen. Wo man steht und geht im Netz trifft man auf das kleine weisse F auf blauem Grund. Eigentlich ganz sympatisch. Ich mag blau! Dann aber auch wieder nervtötend. Viele Menschen verbringen am Tag Stunden damit zu tolle Sachen auf ihre Homepage zu packen, um einen Thumb up zu kassieren. „Bla ist in einer Beziehung mit Blabla.“ Thumb up!!! Eine Woche später dann „Bla hat seinen Beziehungsstatus in Single geändert.“ Scheiss drauf! Thumb up!!! Alles wird mit einem Daumen hoch ratifiziert. Ob dies nun passend ist oder nicht ist erstmal nebensächlich.

Wenn man sich in diesem Netz erst einmal bewegt kann es dazu kommen, dass man sich anpasst und auch mal was vom Stapel lässt. Die ersten Thumbs up sind in etwa wie der erste Schuss Heroin. Man will mehr. Jedenfalls erscheint es mir so. Da werden die blödesten Ereignisse auf die eigene Pinnwand gestellt.

Irgendwann dann fängt man selbst an wahllos Daumen hoch zu verteilen. wahrscheinlich in der Hoffnung, dass irgendwer den eigenen Post auch mit einem versieht. Hinzu kommen unzählige Gewinnspiele nerviger Firmen. Apple verlost ein iPad? klick. DM verlost einen Labello? Klick. Oftmals ohne Hirn und ohne Verstand. Erst später fällt es Wenigen auf, was sie da so alles teilen.

Facebook wird auch nie müde dafür zu sorgen, dass das soziale Netz um einen herum immer größer wird. Kennst du diese Leute? Ja schon, aber eigentlich will ich das gar nicht. Diese Leute haben mit Hilfe von Facebook ganz viele Freunde wiedergefunden. Du musst dafür nur deinen Rechner freigeben. Willst du das? Zur Hölle NEIN!!! NEIJEN!! Und dann das Beste: Wir haben hier jemanden, der Facebook in ICQ integriert hat und der hat da auch deine ICQ Nummer gespeichert. Wir schlagen den dich mal vor. Scheiss drauf, wer das ist, woher du den kennst. Der wird schon wissen, ob er dich kennt.

Vor dem Kram da kann man sich noch relativ gut schützen. Und zum Großteil beruhigt sich das alles ja mit der Zeit. Was sich aber nicht beruhigt sind die dauernden Anfrage zu irgendwelchen Apps.

Bla hat herausgefunden welche Disney Figur er ist. Finde heraus wer du bist?!
Bla hat herausgefunden welches Auto er mal fahren wird. Finde heraus welches du fahren wirst?!
Bla spielt ein Spiel. Hilf ihm Punkte zu bekommen und spiel selbst?!

Echt? Ich soll das spielen und meine Freunde mit dem gleichen Scheiss nerven? Wohl kaum! Ich glaube, dass man so etwas nicht macht, wenn man die Leute wirklich Freunde nennt und auch bei der eigenen Familie wäre ich da vorsichtig. Und trotzdem rauschen bei mir täglich solche Anfragen rein. Ganz groß sind auch diese Apps, die irgendetwas von einem wissen wollen. Bla möchte wissen wann dein Geburtstag ist und nutzt dafür dann die Geburtstags-App. Fuck echt? Eine App? Wieso schaust du nicht in mein Profil? Ach da steht mein Geburtsdatum nicht drin? Oh fuck. DAS HAT NEN GRUND! Ich will nicht, dass FB mein Geburtsdatum kennt. Naja gut, man muss die Nachricht anklicken, damit sie weg ist und der App den Zugriff auf die Daten verweigern. Und dann offenbart sich wie weit diese App tatsächlich auf die Daten zugreift.

Um das zu verdeutlichen: Die Lächeln-App!!

Genehmigungsanfrage

Lächelnbittet dich um deine Genehmigung für Folgendes:

  • Auf meine allgemeinen Daten zugreifen
    Umfasst Name, Profilbild, Geschlecht, Netzwerke, Nutzer-ID, Freundesliste und alle weiteren Informationen, die ich öffentlich gemacht habe
  • Mir E-Mails schicken
    Lächeln darf mir E-Mails direkt an ***** senden ·

Lächeln

Indem du fortfährst, stimmst du den Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Lächeln zu · Anwendung melden

Echt? Und das alles für ein Lächeln? Wenn das keinen Facepalm wert ist, dann weiss ich auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.