Grüne wollen Minijobs auf 100 Euro beschränken

Damit wollen die Grünen also Wahlkampf machen?

Großartig, Frau Göring-Eckhardt! Ich frage mich ja immer wieder, wie borniert der gemeine Politiker sein kann und immer wieder erreicht mein Eindruck eine neue Ebene. Soso, demnächst sollen auf 450€-Job, also die sogenannten Minijobs, Steuern und Sozialabgaben anfallen.

Da bleibt von den 450€ auch bestimmt eine Menge über, so dass Studenten wie meiner einer sich das Leben noch leisten können.

„Die Leute wären besser abgesichert und könnten wieder mehr Rentenansprüche aufbauen.“

Das ich nicht lache! Und die wären? Wenn ich mir das deutsche Rentensystem anschaue, dann weiss ich, dass ich als junger Mensch nichts davon zu erwarten habe. Da könnte ich 5 Kinder in die Welt setzen und daran würde sich nichts ändern. Einmal genau betrachtet stellt man fest, dass es für den normalen Menschen schon heute nicht mehr reichen wird. Ein frühzeitiges Ausscheiden aus Krankheitsgründen? Da bekommt man noch etwas über 50% des letzten Gehalts. Frühpensionäre immerhin noch ne müde Mark mehr. Mir ist klar, dass 50% Ihres aktuellen Gehalts sicherlich zum leben reichen, aber haben die mal den normalen Menschen gefragt? Irgendwann werden die meisten Bürger sicherlich eine Standardrente bekommen oder Zuschüsse beim Amt beantragen, falls es so etwas noch gibt. Naja und im Zweifelsfall bleibt ja immer noch Soylent Green.